Talk im Hofgarten

13. Oktober 2018 | Sigmaringen | Eine Veranstaltung des Round Table Sigmaringen

Prominente Unterstützer

Landrat a.D. Dirk Gaerte

Landrat a.D. Dirk Gaerte

 

 „Ich mache bei dieser Diskussionsrunde gerne mit, weil hier Themen aufgegriffen werden, die unsere Raumschaft, ihre  Bevölkerung und die politisch Verantwortlichen bewegen und herausfordern. Sehr gut finde ich auch, dass die Spende der Eintrittsgelder an das Kinderhospiz geht, weil ich dies für eine äußerst unterstützenswerte und wichtige Einrichtung halte.“

(Dirk Gaerte, Landrat Sigmaringen a.D.)

 

 

Michael Hahn

Michael Hahn

 

“Die Frage der Zukunftsfähigkeit des Landkreises ist ein spannendes, facettenreiches, vor allem aber auch sehr bedeutsames Thema. Wir sind die Regionalbank im Landkreis und sehr eng mit der Region, der Wirtschaft und den Menschen hier verbunden – sie sind Basis unseres geschäftlichen Erfolges. Deshalb bringe ich mich sehr gerne auch persönlich in die Diskussion um den aktuellen Stand und die Weiterentwicklung ein. Das wir dazu noch den Rahmen mit unserem Sparkassen-Forum Hofgarten bieten dürfen, freut mich besonders.”

(Michael Hahn, Vorstandsvorsitzender Landesbank Kreissparkasse)

 

Anita und Alexandra Hofmann

Anita und Alexandra Hofmann

 

“Wir beide kommen sehr  gerne zum erstmals stattfindenden Talk im Hofgarten, weil wir uns der Landkreis Sigmaringen sehr am Herzen liegt. Obwohl wir permanent unterwegs sind und jeden Winkel unseres Landes kennen, zieht es uns immer wieder in unsere Heimat zurück, weil wir uns hier sehr wohl fühlen. Der Landkreis ist landschaftlich eine Perle und hat auch kulturell sehr viel zu bieten. Wir wünschen uns, dass wir dazu beitragen können, die Vorteile und Vorzüge unseres Landkreis Sigmaringen über seine Grenzen hinaus bekannt zu machen.”

(Anita & Alexandra Hofmann)

 

Torsten Oestergaard

Torsten Oestergaard

 

 “Auch ich möchte meinen Beitrag als Bürger leisten um mit meinen Talenten unsere Heimat wirtschaftlich zu stärken und in der Folge für alle Bürger lebenswert zu machen. Globen in einem schwierigen Markt erfolgreich zu positionieren ist eine große Herausforderung und erfordert oftmals unorthodoxe Handlungen, daher bin ich es gewohnt neue Sichtweisen zu generieren und dabei niemals das angestrebte Ziel aus den Augen zu verlieren.”

(Torsten Oestergaard, Geschäftsführer Columbus Globus)

 

Landtagspräsident Guido Wolf

Guido Wolf

 

 “Ob Globalisierung der Märkte, demografischer Wandel oder Veränderung von Lebensentwürfen, Wirtschaftsstandorte wie der Landkreis Sigmaringen stehen vor großen Herausforderungen. Hierüber mit Experten zu sprechen, hierüber intensiv nachzudenken und nicht zuletzt politisch für den Ländlichen Raum eine Lanze zu brechen, daran wirke ich gerne mit.”

(Guido Wolf, Minister für Justiz, Europa und Tourismus)

 

Prof. Wolfgang Armbruster

Prof. Wolfgang Armbruster

 

„Als in Sigmaringen heimisch gewordener Richter möchte ich meine Erfahrung in Ausländer- und Asylfragen in die Diskussionen beim „Talk im Hofgarten“ einbringen.“

(Prof. Wolfgang Armbruster, Vizepräsident a.D. Verwaltungsericht Sigmaringen, Berater für diverse Intitutionen in Flüchtlingsfragen)

 

 

 

Günter Stecher

Günter Stecher

 

„Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verändern sich rasant. Darin sehe ich eine Chance. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass wir den Strukturwandel in unserer Heimatregion positiv gestalten ohne, dass Ängste vor Neuen und Fremden sich in gefährlichen Wahlergebnissen spiegeln.“

(Günter Stecher, Geschäftsführer Stecher GmbH und Vorstandsmitglied Unternehmerverband Landkreis Sigmaringen)

 

 

Gökay Sofuoglu

 

„Als Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland liegt mir das gute Zusammenleben aller Menschen am Herzen. Der „Talk im Hofgarten“ schafft Beteiligung. Nur so schaffen wir es, gemeinsam etwas Positives für alle Menschen auf den Weg zu bringen“

(Gökay Sofuoglu, Bundesvorsitzender der türkischen Gemeinde in Deutschland)

 

 

Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann, Ministerialdirektor

Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann

 

„Zuwanderung von Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen bietet für Baden-Württemberg große Chancen – stellt uns aber auch vor Herausforderungen. Integration kann nur im Schulterschluss aller Akteure der Zivilgesellschaft gelingen. Darüber mit Experten zu diskutieren, halte ich für wichtig. Darum wirke ich gerne mit.“

(Ministerialdirektor im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg)